#fürVermittler: Vorträge & Coachings mit Top-Speakern

Sendung verpasst? Am 11. Dezember wiederholen wir ein letztes Mal in 2018 unsere erfolgreiche Maklerwerkstatt 4.0. Freuen Sie sich auf viele erstklassige Vorträge und Coachings. Jetzt anmelden und Weiterbildungszeiten sichern!


Ich erkenne die Datenschutzbestimmungen an:


- -

Was Sie hier erwartet …

Nach drei erfolgreichen Präsenzveranstaltungen in Hamburg, Stuttgart und München gibt es unsere Maklerwerkstatt jetzt auch digital. Es erwarten Sie acht Speaker mit knackigen Themen rund um Gegenwart und Zukunft des Vermittlerberufs. Seien Sie dabei,  am 11. Dezember, wenn wir die digitale Maklerwerkstatt hier auf dieser Seite ausstrahlen. Melden Sie sich an und sichern Sie sich außerdem Weiterbildungszeiten der Initiative “gut beraten”.

Jetzt anmelden:


Ich erkenne die Datenschutzbestimmungen an:


- -

Unsere Themen & Experten

Stefan Gilles

Maklermanagement Kranken

Stefan Gilles, Geschäftsführer Versicherungskammer Maklermanagement Kranken, heißt Sie mit einleitenden Worten willkommen und führt Sie in den 3 Sendungen am 05., 07. und 11. Dezember durch unsere digitale Maklerwerkstadt.

 

Henning Plagemann

BiPROWerft.de

Welche BiPRO-Services stehen dem Makler heute zur Verfügung? Auf welches MVP-System soll man setzen, wenn man mit BiPRO von der Prozessautomatisierung profieren will? Infos und Antworten liefert Prozessexperte Henning Plagemann.

Wolfram Lefèvre

expertenhomepage GmbH

Braucht es mehr als einen Link oder die einmalige Ansprache für den Abschluss? Diese und andere Fragen beantwortet Digital-Experte Wolfram Lefèvre in seinen Vorträgen zu den Themen “Google My Business” und “Customer Journey”.

Martin Müller

Müller Consult 

“Online finden – Offline binden”: Freuen Sie sich auf Insider-Tipps und zahlreiche Praxisbeispiele. Teilnehmer erfahren von Martin Müller, wie sie die Möglichkeiten von XING nutzen und damit der Konkurrenz voraus sind. 

Christoph Dittrich

softfair analyse GmbH

Mit der RiVa-Anbindung können digitale Risikovoranfragen zu Krankenversicherungen direkt aus Ihrer Vergleichssoftware heraus an unsere Krankenversicherer gesendet werden. Spannende Details dazu liefert Christoph Dittrich.

 

Carolin Pinegger 

Versicherungskammer Stiftung

Gesund werden, gesund bleiben und Lebensqualität steigern: Carolin Pinegger stellt die Gesundheitsservices unseres Krankenversicherers UKV – Union Krankenversicherung vor. Und stellt unter anderem die Vorteile für Kunden und Vermittler heraus.

 

 

Manuel Geis 

MEDISinn AG

Manuel Geis zeigt in seinem Vortrag, warum die psychische Gefährdungsbeurteilung (GBPsych) ein idealer Türöffner für die bKV-Vermittlung ist. Dabei erläutert er außerdem wie die Erstanalyse mittels PGB.online funktioniert.

Christian Ströbele

Maklermanagement Kranken

Kunden unserer Krankenversicherer können sich mit der App „Meine Gesundheit“ mit Ärzten und ihrer Versicherung vernetzen. Wie die digitale Gesundheitsakte funktioniert, erklärt unser E-Health-Experte Christian Ströbele.


Ich erkenne die Datenschutzbestimmungen an:


- -

Das Programm

Herzlich willkommen bei der digitalen Maklerwerkstatt 4.0

09:40 – 09:45

Begrüßung durch Stefan Gilles, Geschäftsführer Versicherungskammer Maklermanagement Kranken

BiPRO

09:45 – 09:55

Welche Vorteile ergeben sich durch den neuen BiPRO-Standard in der Auftragsverarbeitung?

Henning Plagemann, BiPROWerft.de

Google My Business

09:55 – 10:12

Braucht es mehr als einen Link oder die einmalige Ansprache für den Abschluss?

Wolfram Léfèvre, expertenhomepage GmbH

 

 

Riva und E-Signatur

10:12 – 10:25

„Wichtiger als die vage Aussicht auf eine Schnellbewertung ist Kunden, dass sie immer ein finales und verbindliches Votum des Versicherers erhalten.” 

Christoph Dittrich,
softfair analyse GmbH

 

Xing zur Kundenbindung

10:25 – 10:35

“Online finden – Offline binden”: Freuen Sie sich auf Insider-Tipps.

Martin Müller, Müller Consult

 

Unterschriftsloser Antrag Zahn

10:35 – 10:40

„Wichtiger als die vage Aussicht auf eine Schnellbewertung ist Kunden, dass sie immer ein finales und verbindliches Votum des Versicherers erhalten.” 

Christoph Dittrich,
softfair analyse GmbH

 

Mittagspause

Bleiben Sie dran! Weiter gehts um 14:30 Uhr!

Maklerverwaltungsprogramme

Maklerverwaltungsprogramme
14:30 – 14:43

Wie erleichtern Maklerverwaltungsprogramme die Arbeit von Vermittlern?

Henning Plagemann,
BiPROWerft.de

Customer Journey

14:43 – 15:00

Die Customer Journey im Inbound Marketing.

Wolfram Léfèvre, expertenhomepage GmbH

 

Xing (Teil 2)

15:00 – 15:15

“Online finden – Offline binden”: Freuen Sie sich auf Insider-Tipps.

Martin Müller, Müller Consult

 

Unsere Gesundheitsservices

15:15 – 15:24

Gesund werden, gesund bleiben. Alles über die Gesundheitsservices unseres Krankenversicherers UKV.

Carolin Pinegger, Versicherungskammer

 

Psychische Gefährdungs-beurteilung

15:24 – 15:30

Warum die psychische Gefährdungsbeurteilung (GBPsych) ein idealer Türöffner für die bKV-Vermittlung ist.

Manuel Geis, MEDISinn AG

 

Meine Gesundheit (App)

15:30 – 15:41

 Wie die digitale Gesundheitsakte funktioniert.

Christian Ströbele, Versicherungskammer Maklermanagement Kranken

 

Vielen Dank, dass Sie dabei waren!

15:41

Verabschiedung durch Stefan Gilles, Geschäftsführer, Versicherungskammer Maklermanagement Kranken

 


Ich erkenne die Datenschutzbestimmungen an:


- -

Statements aus dem Team

Zuverlässig, partnerschaftlich, auf Augenhöhe: Wir stehen für den persönlichen Kontakt zu unseren Partnern. Mehr zu den Gesichtern an vorderster Front erfahrt Ihr auf unserem Maklermanagement Blog. Schaut vorbei. Es lohnt sich.

“Unsere Partner und Kunden stehen stets im Mittelpunkt unseres Handelns”, Stefan Gilles, Geschäftsführer, im Interview

“Aktuell haben wir die BiPRO Norm 424 umgesetzt und bereits für ein erstes Produkt bei einem unserer Partner implementiert”, Peter Kämmer, stv. Geschäftsführer, im Interview

“Das ist mir für Makler wichtig: Verlässlichkeit, Kontinuität, Vertrauen und partnerschaftlicher Umgang”, Johann Forster, Leiter Maklervertrieb Süd, im Word-Rap

“Wenn es im Konzern noch nicht möglich ist, eine Frage so zu beantworten, wie es für den Makler passend ist, tun wir alles, um hier zu übersetzen und Lösungen zu finden”, Thomas Atsch, Leiter Vertriebsservice, im Interview

“Einige Komponenten der IDD, wie beispielsweise im Bereich der Weiterbildung, sind bereits gängige Praxis. Hier kommen keine gravierenden Änderungen auf den Makler zu”, Andreas Zopf, Abteilungsleiter Recht, über IDD im Interview

“Das Thema Männer und Frauen in der Versicherungsbranche ist in Zukunft hoffentlich kein Diskussionsthema mehr. Wir Frauen holen auf”, Melanie Hanemann, Maketingstrategin Konzern Versicherungskammer, über Frauen in der Versicherungsbranche

“Makler möchten ihre Kunden auf höchstem Niveau beraten und betreuen. Dabei ist es uns wichtig, Vertriebspartnern zuverlässige Unterstützungsleistungen zu bieten”, Julia Jaschke, Vertriebsmanagerin, kurz und knapp im Word-Rap